Werden die Menschen in der Ersten Welt vom Sozialismus profitieren?

Werden die Menschen in der Ersten Welt vom Sozialismus profitieren? LLCO.org „Liebes Leitendes Licht, werden die Menschen in der Ersten Welt auf irgendeine Weise vom Sozialismus profitieren?“ Danke fürs Schreiben. Der Sozialismus wird zu einem geringeren materiellen Lebensstandard für die Menschen in der Ersten Welt führen. Die Menschen der Ersten Welt verdienen ein Vielfaches mehr …

Weiterlesen

Unter dem Kommando der revolutionären Wissenschaft, nicht der Identitätspolitik

Die wahre kommunistische Bewegung wird vom Leitenden Licht der revolutionären Wissenschaft geführt. Der Marxismus war die erste Synthese, welche das Problem der vollständigen Revolution und der Realisierung des Kommunismus mit der Wissenschaft verbunden hat. Marxismus-Leninismus war der zweite Durchbruch. Der Marxismus-Leninismus vereinte die universellen Lehren aus der ersten Welle der proletarischen Revolutionen, vor allem aus der bolschewistischen Revolution, welche Lenin angeführt hat.

Was ist Revisionismus?

Einige Leute denken fälschlicherweise, dass der Revisionismus die Abweichung von einer Orthodoxie sei, die „Revision“ einer Tradition. Diese Betrachtungsweise des Revisionismus ist in einem marxistischen Kontext unzutreffend. Wir dürfen marxistische Autoren nicht auf dieselbe Weise behandeln, wie die Kirche des Mittelalters Aristoteles behandelt hat.

Neue Welt, neue Herausforderungen, neue Wissenschaft

Im Jahre 1965, als eine Reihe von Befreiungskriegen die Welt erbeben ließ, schrieb Lin Biao über eine große Kluft zwischen der globalen Stadt und dem globalen Land, zwischen den reichen Ländern und den armen Ländern, zwischen der Ersten Welt und der Dritten Welt. Diese Kluft bildet auch heute noch den Hauptwiderspruch. Lin Biao betrachtete die Weltrevolution vom Standpunkt des Volkskrieges.

Zur Geschlechterfrage

Ein wichtiger Teil des Kommunismus ist die Beseitigung der Unterdrückung der Frau. Die Frauen werden von den Männern seit Tausenden von Jahren mit Füßen getreten. In großen Teilen der Welt werden Frauen als Ware behandelt. Es ist an der Zeit, den Spieß umzudrehen! Es Zeit für die vollständige Revolution! Betrachten wir das Geschlecht jedoch für einmal wissenschaftlich.

Gleichheit und globale Bündnisse

Die ersten acht Worte aus Maos Werken sind: „Wer sind unsere Feinde? Wer sind unsere Freunde?“ Marxismus verwendet Wissenschaft zur Bewältigung der Aufgabe, den Kommunismus zu erreichen. Für Mao war die Frage nach den Freunden und Feinden eine Frage von allerhöchster Wichtigkeit. Wenn eine Organisation diese Frage nicht korrekt beantworten kann, dann ist alles andere ohne Belang.

Der Neue Weg des Leitenden Lichts

Wenn wir wirklich die Welt verändern wollen, müssen wir die Erste Welt vollständig beseitigen. Wir müssen den ekelhaften Konsum beseitigen, welcher unseren Planeten umbringt. Wir müssen die schreiende Ungleichheit beseitigen, welche durch die Versklavung der Dritten Welt entsteht und wovon die Erste Welt und ihre Lakaien dermaßen profitiert. Wir müssen den Kapitalismus, den Feudalismus, die nationale Unterdrückung, den Rassismus, die Unterdrückung der Frau und der Jugend, den Sexismus beseitigen.

Lasst uns diesen Weg beschreiten – eine Rede

Marx schrieb über Widersprüche, über soziale Spannungen. Er lebte während einer Zeit von gewaltigen industriellen und wissenschaftlichen Revolutionen. Er blickte um sich und erkannte die ungeheuren Möglichkeiten, welche die Wissenschaft eröffnete. Er erkannte, dass das Potential der Wissenschaft zum Vorteil der Menschheit genutzt werden kann. Er erkannte das Potential der Wissenschaft zur Befreiung der Menschheit. Aber aufgrund des vorherrschenden Gesellschaftssystems, der Ungleichheit und der Machtverhältnisse wurde die Wissenschaft nicht zum Vorteil der Menschheit genutzt. Im Gegenteil…